Paradies im Kleinformat

Selbst wer kein Landgut, keinen Vorgarten, ja nicht einmal einen Balkon hat, kann sich dennoch seinen Traum von einem Paradiesgarten erfüllen. Ein kleines Paradies, zugegeben…

Alte Erde komplett entfernen (Schädlinge, Pilzsporen) und ausbürsten. Tonscherbe auf Löcher legen.
Boden mit Blumenerde bedecken. Mitsamt der Pflanze sollte die Erde bis ca. 2 cm unter den Rand reichen (Giessrand).
Falls sich die Pflanze nicht leicht lösen lässt, Gebinde drücken und falls nötig an der Unterseite Wurzeln lösen.
Wenn der Wurzelballen sehr kompakt ist, diesen durch Einstechen lockern, damit das Wurzelwachstum angeregt wird.
Pflanze ins Wasserbad eintauchen, damit der Wurzelballen zum Setzen schön nass ist. Erleichtert das Anwachsen.
Mit der Anordnung der Pflanzen spielen. Dann die Zwischenräume mit Erde auffüllen. Sanft, aber gut andrücken – keine Hohlräume!

Mediterrane Pracht auf dem Fenstersims

Die folgenden drei Blumenkistchen sind pflegeleicht, vertragen Hitze und können überwintert werden. Sie bieten neben zarter Blütenpracht auch Kräuter für die Küche und werden die Bienen erfreuen.

Leseraufruf

Mein Paradiesgarten

Pflegen auch Sie eine grüne Oase?

Dann schicken Sie uns ein Foto Ihres Paradiesgartens und ein kurzes Statement, was er Ihnen bedeutet.

Eine Auswahl veröffentlichen wir in der Printausgabe des forum.

Redaktion forum, Stichwort «Paradiesgarten» Hirschengraben 72, 8001 Zürich, forum@zh.kath.ch

Text: Thomas Binotto

Angebot laufend

Steht das Blumen-Kistchen…

  • geschützt/ungeschützt
  • viel Sonne/wenig Sonne

Habe ich…

  • viel oder wenig Zeit zur Pflege
  • kann ich täglich giessen
  • will ich mehrjährige Pflanzen

Für die Gestaltung beachten…

  • Farbe der Fassade
  • Farbtöne der Blüten und des Grüns
  • Pflanzenwuchsformen (hängend, kriechend, aufrecht)
  • Herkunft der Pflanzen
  • Pflanzen teilweise wiederholen

Tipp

Mit Steinen, Moos oder Schwemmholz verzieren. Dabei aber Erde nicht vollständig bedecken, damit Feuchtigkeit geprüft werden kann.

Nach dem Setzen die Kistchen sehr gut tränken!

Angebot laufend

Maurice Haberthür (35) hat für das forum das Paradies im Kleinformat gestaltet und die Tipps für «Kleinstgärtner» gegeben. Er ist ausgebildeter Gärtner und Florist. Maurice Haberthür arbeitet im Blumengeschäft «Zum Safran» in Schaffhausen.