Inegüxle: ETH Zürich

Wer grossen Wissenschaftlern nachspüren möchte, dem bietet die ETH Zürich interessante Einblicke.

Bei einer Führung durch das Zentrum steht das Hauptgebäude der ETH im Mittelpunkt. Der 1864 fertiggestellte Semperbau an bester Lage mitten in der Stadt ist das Wahrzeichen der Hochschule. Hier ging schon Albert Einstein ein und aus. Bei aller Tradition ist die ETH im Zentrum aber auch ein sehr lebendiger Begegnungs- und Studienort mit überraschenden Facetten. 

In den 60er-Jahren legt die ETH Zürich den Grundstein zum Standort auf dem Hönggerberg. Inzwischen ist daraus der grösste Hochschulcampus der Schweiz geworden mit modernster Infrastruktur für Studium, Forschung und Freizeit. 

Als Guides fungieren Studierende. Sie kennen nicht nur die Fakten, sondern können auch aus dem Studienalltag berichten.

Text: Pia Stadler

Angebot laufend

Öffentliche Führungen
Jeweils Dienstag, 18.15–19.15 Uhr
Themenschwerpunkte
kostenlos, ohne Anmeldung

Gruppenführungen
Montag bis Freitag
Wochenende auf Anfrage
ab zwölf Personen

90 Minuten Standardführung
(Präsentation und Rundgang)

60 Minuten Kurzführung
(nur Rundgang)

Anmeldung mindestens vier Wochen im Voraus: www.ethz.ch/de/campus

Kosten auf Anfrage

www.ethz.ch