Illustration: Nadja Hoffmann, forum Illustration: Nadja Hoffmann, forum

«Prophetie»

«Das isch eine, wo gschpüürt, dass öppis chönnti cho.» So lautet die Antwort eines noch jungen Menschen auf die Frage, was ein Prophet sei.

Foto: Alamy Foto: Alamy

Gute Reise!…?

Kennen Sie diesen netten Sticker «Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann»? Nun,
unmittelbar, wenn man den Flughafen Dubai oder Abu Dhabi verlässt, wird einem schlagartig klar, dass Schutzengel hierzulande Knochenarbeit leisten.

Foto: Christoph Wider, forum Foto: Christoph Wider, forum

Liebe ist stärker als Hass

Fast 400 Schülerinnen und Schüler der Freien Katholischen Schule Zürich treffen den 90-jährigen Holocaust-Überlebenden Shlomo Graber.

Foto: Stiftsbibliothek St. Gallen, zvg Foto: Stiftsbibliothek St. Gallen, zvg

Arznei für die Seele

Die Stiftsbibliothek St. Gallen gehört zu den ältesten heute noch bestehenden Bibliotheken der Welt. Sie ist im 7. und 8. Jahrhundert nach und nach entstanden und existiert somit seit 1400 Jahren. Heute bildet sie das Herzstück des Weltkulturerbes Stiftsbezirk St. Gallen. Die Sommerausstellung 2017 im berühmten Barocksaal erzählt aus ihrer langen Geschichte.

Erasmusjahr in Zürich

Die St. Peter Kirche Zürich erinnert im Reformationsjahr ganz besonders auch an Erasmus von Rotterdam, der ebenfalls ein Reformator war, obwohl er nie reformiert wurde.

«Der gute Hirte»

Beat Häfliger, Pfarrer in Guthirt, Zürich-Wipkingen über das Patronat «seiner» Kirche.

Foto: filmcoopi, zvg Foto: filmcoopi, zvg

«The Other Side of Hope»

Mit seinem neuen Film erzählt der finnische Kult-Regisseur Aki Kaurismäki eine aktuelle Flüchtlingsgeschichte mit utopischen Anflügen.

Foto: Andrea Fleming, zvg Foto: Andrea Fleming, zvg

Maria für Christen und Muslime

Am 25. März feiern wir «Mariä Verkündigung» – ein durch und durch katholisches Fest – könnte man meinen. Im Libanon ist es ein Staatsfeiertag: Christen und Muslime pilgern einträchtig zum Marien-Heiligtum «Unsere liebe Frau vom Libanon».

Foto: Keystone Foto: Keystone

Ehrlichkeit für das Evangelium

Daniel Pittet wurde zwischen 1968 und 1972 von einem katholischen Geistlichen sexuell missbraucht.