Filmtipp

«The Other Side of Hope»

Mit seinem neuen Film erzählt der finnische Kult-Regisseur Aki Kaurismäki eine aktuelle Flüchtlingsgeschichte mit utopischen Anflügen.

Aki Kaurismäki erzählt zwei Geschichten der Hoffnung und bringt sie in einer Parabel zusammen. Der syrische Flüchtling Khaled ist als blinder Passagier auf einem Kohlefrachter zufällig in Helsinki angekommen. Ohne grosse Hoffnung auf die Zukunft beantragt er Asyl in Finnland, erhält aber eine Abweisung von den Behörden und taucht deshalb unter. 

Der Mittfünfziger Wilkström hat genug von seiner Arbeit als Handelsvertreter und übernimmt ein Restaurant. Eines Tages findet er Khaled schlafend im Hinterhof. Er besorgt ihm ein Bett und einen Job im Restaurant. Ganz selbstverständlich nimmt er den Fremden auf und gibt ihm das Nötige zum Leben. So entsteht eine Schicksals-
gemeinschaft zwischen Finnland und Syrien.

Text: Charles Martig, medientipp

Angebot laufend

«The Other Side of Hope»

Finnland 2017
Regie: Aki Kaurismäki
Besetzung: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Kati Outinen…
Verleih: filmcoopi
Ab 30. März im Kino.