Filmtipp

«Insyriated»

Ein Spielfilm mit Dokumentationscharakter - mitten aus dem syrischen Bürgerkrieg.

Inmitten der chaotischen Zustände des syrischen Bürgerkriegs dient die Wohnung der energischen Oum Yazan in Damaskus als Zufluchtsort. Nicht nur für ihre Familie: die beiden Teenagermädchen, den kleinen Sohn und den Schwiegervater, sondern auch für den Freund ihrer Tochter, das Hausmädchen und ein Nachbarspärchen mit Baby. Dann wird einer aus ihrer Mitte von einem Scharfschützen erschossen.

«Insyriated» ist ein intensives Kammerspiel, das die Ausweglosigkeit der Situation räumlich und körperlich erfahrbar macht. Der Belgier Philippe Van Leeuw versetzt uns unmittelbar ins Geschehen und damit in eine Lage, aus der wir nicht entkommen können. Grenzen verschwimmen. Man ist genauso Opfer wie Täter.

Trailer zu «Insyriated»

Text: Sarah Stutte, medientipp

Angebot laufend

«Insyriated»
Belgien/Frankreich/Libanon 2017. 
Regie: Philippe Van Leeuw
Besetzung: Hiam Abbass, Diamand Abou Abboud, Juliette Navis…
Verleih: Filmcoopi