Eröffnung

Neue Bibliothek der Jesuiten

Ein grosses Bauprojekt ist abgeschlossen: Am 1. März wird die «Jesuitenbibliothek Zürich» eröffnet.

Die öffentlich zugängliche Bibliothek bietet in neuen Räumen mehr Service für Besucher. Auf 380 Quadratmetern wurden mehrere Bestände zusammengeführt, es gibt mehr Leseplätze, erweiterte Öffnungszeiten und – auch neu – den Anschluss an den Schweizer Bibliotheksverbund NEBIS. Um sich ein erstes Bild zu machen, sind alle Interessierten herzlich zur Eröffnung eingeladen. Ab 17 Uhr ist der Weg frei zur Besichtigung.

Ab 19 Uhr findet eine Festveranstaltung im aki gleich nebenan statt. Jesuitenprovinzial Christian Rutishauser wird zur Begrüssung etwas zum Konzept der Bibliothek mit Provinzarchiv sagen. Für ihn ist das Projekt eine sichtbare Option für Buch und Bildung im digitalen Zeitalter.

So lautet auch der Name einer neuen Veranstaltungsserie der Jesuiten mit Buchpräsentationen, Vorträgen und Gesprächen: «Buch & Bildung». Den Auftakt macht beim Festakt die Autorin Bettina Spoerri mit ihrem Vortrag «Die Vision einer perfekten Bibliothek». 

Jesuitenbibliothek
Hirschengraben 74, 8001 Zürich
Öffnungszeiten: Di, Mi 10 – 18 Uhr; Do 10 – 20 Uhr.

www.jesuitenbibliothek.ch

Angebot laufend

1. März 2018: Eröffnung der Bibliothek

17 Uhr: Besichtigung
(Hirschengraben 74)

19 Uhr: Festveranstaltung
(Hirschengraben 86)