Meine Sternstunde

Brennmeister auf die Kanzel!

Angesagt war eine einstündige Führung in der kleinen Destillerie im winzigen Bergdorf.

Im Keller des alten Engadinerhauses lud nebst einem Brennhafen eine gemütliche Ecke zum Verweilen ein. Drei Stunden und zwei Schnäpse später wusste ich immer noch nicht, wie Schnaps gebrannt wird, war jedoch in die Lebensgeschichte des Braumeisters, die Psychologie des Tales und das Geheimnis der Natur eingeweiht.

Letzteres entpuppte sich als tiefgründiger spiritueller Ansatz mit grosser Ehrfurcht vor der Schöpfung. Die Kraft des Lichtes. Saubere Bergluft. Spezielle Wirkstoffe des klösterlichen Berggetreides. Klares Quellwasser. Noch selten hatte ich ein überzeugenderes Bekenntnis zum Wunder der Schöpfung gehört.

Monate später ärgerte ich mich im Weihnachtsgottesdienst über eine oberflächliche Predigt zur Schöpfung und dachte mir nur: «Holt um Himmels willen sofort den Brennmeister aus seinem Keller und stellt ihn auf die Kanzel! Der brennt nicht nur Geistvolles, sondern brennt in seinem Herzen und seinem Geist auch für das Wunder der Schöpfung.»

Text: Arnold Landtwing

Angebot laufend

Ein Licht, das mir aufgegangen ist.

Dieses Mal mit…

Angebot laufend

Arnold Landtwing, Informationsbeauftragter Generalvikariat Zürich/Glarus