Foto: Keystone Foto: Keystone

Seelsorge trägt Sorge zur Sprache

Unsere neue Mit-Redaktorin Veronika Jehle hat Papst Franziskus in einem sehr persönlichen «Wort zum Sonntag» auf seine Äusserungen zu Abtreibung und Homosexualität angesprochen. Dabei stellt sie ihm und uns allen die Frage, mit welcher Sprache wir die Menschen erreichen wollen:

Illustration: Nadja Hoffmann Illustration: Nadja Hoffmann

Eins mit seiner Schöpfung

«Sie ist eine eingefleischte Optimistin.» – «Er ist ein eingefleischter AKW-Gegner.» – Hinter unserer Alltagssprache versteckt sich weihnachtliche Theologie.

Foto: zvg Foto: zvg

Essen, was ihr esst

Schwester Jermia Thoma hat offenbar einen starken Magen. Ihr «dialogisches Leben» mit den Menschen in Taiwan nährt sie aber noch auf andere Art.

Foto: Keystone Foto: Keystone

«Magoi»

Naturwissenschaftler kommen in der Bibel kaum vor. Eine Ausnahme bilden die Heiligen Drei Könige, Sterndeuter aus dem Osten.

Foto: Filmcoopi Zürich/Jafar Panahi Film Production Foto: Filmcoopi Zürich/Jafar Panahi Film Production

«Three Faces»

In Jafar Panahis Road Movie «Three Faces» machen sich eine Schauspielerin und der Regisseur Panahi auf, um eine junge Frau vor der Zwangsheirat zu retten.

Foto: alamy Foto: alamy

Überraschung

Weshalb bereiten uns Überraschungsgeschenke oft gar nicht jene Freude, die von uns erwartet wird? – Vielleicht, weil wir mit der Überraschung um die Vorfreude und damit um einen besonders attraktiven Teil des Geschenks gebracht werden.

Foto: alamy Foto: alamy

…kein Häuflein Dreck

Astrid Lindgren hat mit ihren Erzählungen ganze Generationen geprägt – und prägt sie weiterhin. Eine Dankesrede.