Foto: Christoph Wider Foto: Christoph Wider

Sozialhilfe – lieber nicht!

Ungefähr jede vierte anspruchsberechtigte Person in der Schweiz bezieht keine Sozialhilfe. Entsprechend lebt eine grosse Zahl von Menschen unter dem Existenzminimum. Simone Arenz von Caritas Zürich und Beatrice Helbling aus der Pfarrei St. Urban in Winterthur über Gründe und Langzeitfolgen.

Wenn Berechtigte keine Sozialhilfe beziehen

Sozialhilfe ist ein Tabu. Betroffene reden ungern darüber. Anders bei den Kosten; viele ärgern sich laut, dass sie dafür Steuern zahlen. Menschen in der Sozialhilfe werden abgestempelt.

Foto: frenetic / zvg Foto: frenetic / zvg

Heilsamer Kopfstand

Früher konnte man Eltern schockieren, wenn man unter Protest seinen Kirchenaustritt bekannt gab. Heute sind sie vor den Kopf gestossen, wenn ihre Kinder plötzlich fromm werden.

Illustration: Nadja Hoffmann Illustration: Nadja Hoffmann

Ohne Leistungssport

Auftakt zur neuen Serie «Spiritualität ganz alltäglich».

Foto: Christoph Wider Foto: Christoph Wider

Für das Evangelium, die Liturgie und die Armen

Fünf Männer lassen sich am 9. Februar 2019 in der Pfarrei Herz Jesu Wiedikon zu Diakonen weihen. Über ihr zukünftiges Amt und ihren Dienst sprechen drei von ihnen.

Illustration aus «Kräuterbuch deß uralten Unnd in aller Welt berühmtesten Griechischen Scribenten Pedacii  Dioscoridis Anazarbaei (…).» 1614.  (Buch im Besitz des Klosters Fahr)  Illustration aus «Kräuterbuch deß uralten Unnd in aller Welt berühmtesten Griechischen Scribenten Pedacii Dioscoridis Anazarbaei (…).» 1614. (Buch im Besitz des Klosters Fahr)

Arznei-Beinwell oder Echte Wallwurz

Die althochdeutschen Namen sagen viel: Diese Pflanze ist «well» für das Bein und «wallt» es mit Hilfe der Wurz.

Foto: Xenix Filmdistribution GmbH / zvg Foto: Xenix Filmdistribution GmbH / zvg

«Mug» («Twarz»)

Dieses Meisterwerk seziert die bisweilen seltsam anmutenden Auswüchse des Glaubens in der polnischen Provinz und geht gleichzeitig der Frage nach Inklusion und Integration nach.

Foto: Christoph Wider Foto: Christoph Wider

Unser Dank an Sie!

Die Spendenaktion 2018 hat für das forum erneut ein sehr erfreuliches Resultat gebracht.

Foto: Christoph Wider Foto: Christoph Wider

«Wenn es Gott nicht gibt, gibt es keine Wahrheit»

Die Gretchenfrage beschäftigt zurzeit viele Denker. Während die einen euphorisch von der Rückkehr des Religiösen sprechen, rechnen andere gnadenlos mit der Religion ab. Darüber haben wir 2008 mit Robert Spaemann gesprochen. Ein Interview zum Nachdenken und im Andenken an den deutschen Philosophen, der am 10. Dezember 2018 gestorben ist.