online +

Panorama

Augen auf für die Offenheit der Waldenser in Italien – das dunkle Geheimnis der polnischen Kirche – den Streit um das Impfen – und einen grossen deutschen Regisseur!

Italiens Protestanten

Den Waldensern ist von der katholischen Kirche wie vom italiensichen Staat viel Unrecht getan worden. Vielleicht nicht zuletzt deshalb, setzen sie sich heute ganz besonders für Flüchtlinge ein. Das überzeugt weit über die Evangelisch-Waldensische Kirche hinaus: Mehr als 500'000 Italiener geben ihre Kultur- und Religionssteuer den Waldensern, obwohl die Kirche nur 35'000 Mitglieder hat. Eine grosszügig bebilderte Reportage von «chrismon» lädt zum Entdecken der Waldenser ein.

«Das andere Italien» von Burkhard Weitz (Text) und Diana Bagnoli (Bild)
https://chrismon.evangelisch.de/artikel/2019/44266/die-waldenser-ihre-tradition-und-wie-sie-fluechtlingen-helfen

Polen ist keine Insel

Es war zu erwarten: Die Enthüllungen von Missbrauchs-Skandalen werden so schnell nicht aufhören. Land für Land wird sich nun diesem Thema stellen müssen. Die NZZ rezensiert einen neuen Film aus Polen, der weitere erschütternde und empörende Missstände enthüllt – und den man in Polen kirchlich wie staatlich zu verhindern versuchte.

«Polens Kirche hat ein dunkles Geheimnis» von Ivo Mijnssen
https://www.nzz.ch/international/polen-dokumentarfilm-loest-debatte-ueber-missbrauch-in-kirche-aus-ld.1481349

Wenn Impfen zur Glaubensfrage wird

Impfen ist zum Politikum geworden. Die Emotionen gehen hoch. Ebenso übersteigerte wie diffuse Vorstellungen von Natürlichkeit, abstruse Verschwörungstheorien, obskure Beweisführungen, blindwütiger Moralismus – die Debatte polarisiert. Sachlichkeit scheint ein frommer Wunsch. Umso notwendiger dieser Essay in der «Süddeutschen».

«Bitte nur, wenn es rein und natürlich ist!» ein Essay von Jakob Simmank
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-05/impfgegner-impfpflicht-jens-spahn-streit-ekel-moral-natuerlichkeit

Wim Wenders über das Kino und die Welt

Der grosse deutsche Regisseur Wim Wenders spricht im Interview mit der NZZ über Notre-Dame, die katholische Kirche und Papst Franziskus, bevor er dann doch noch ebenso anregend über das Kino – seine Gegenwart und seine Zukunft – nachdenkt.

Wim Wenders im Gespräch mit Antje Stahl
https://www.nzz.ch/feuilleton/wim-wenders-filmen-ist-ein-aggressiver-akt-ld.1479756

Text: Thomas Binotto