Buchtipp

Weltreise im Altersheim

Nelly kommt nach dem Tod ihres Mannes mit 77 Jahren ins Altersheim – gesund, zu jung, gedrängt von der Tochter.

Kein Wunder, fühlt sie sich hier nicht wohl und beschreibt das Heimleben aus ihrer Perspektive recht bissig und teilweise mit bitterbösem Humor. Je länger, je mehr befreit sich Nelly jedoch von ihrer Trauer um den verstorbenen Lebensgefährten und das verlorene Heim. Sie öffnet sich für Ideen, beginnt zu reisen, entlang dem ABC an Orte, die mit dem entsprechenden Buchstaben beginnen. Sie begegnet dabei Menschen, deren Leben sich durch unerwartete Wendungen mit ihrem verwebt, verarbeitet Erinnerungen, ermöglicht Versöhnungen und entdeckt ganz neue Seiten des Heimlebens, das sie ungewollt kräftig aufmischt. Gesundheitspolitische Themen, Fragen zum Pflegealltag, Liebe im Alter, Familienwahnsinn ebenso wie tiefe Bindungen, Krankheit und Tod – alles wird aus der Optik einer Betroffenen unterhaltsam und gleichzeitig tiefgründig erzählt. Mit viel Humor und Menschlichkeit werden schwere Themen leicht und Nellys Lebenserfahrungen für jedes Alter spannend und inspirierend.

Text: Beatrix Ledergerber

Angebot laufend

«heimelig», Blanca Imboden

Verlag Wörthersee 2019. 224 S.,

ISBN: 978-3-03763-105-8