Buchtipp

Wegweiser für Witwen

80 Prozent aller verwitweten Menschen sind weiblich. Und doch, sagt Cornelia Kazis, seien Witwen gesellschaftliche Schattenfiguren.

Als die Autorin 2018 ihren Ehemann verlor und keine fundierte Lektüre fand, beschloss sie deshalb, selbst zu recherchieren. Das nun in Buchform vorliegende Resultat spendet Zuversicht und Trost, aber auch Wissen und Orientierung.

Wie hat sich dieser Zivilstand in den letzten 100 Jahren gewandelt? Was weiss die Forschung über hilfreiche Bewältigungsmuster nach dem grossen Verlust? Was muss bedacht sein, dass die Verwitwung nicht zur Armutsfalle wird? Was ist unter einem uneindeutigen Verlust zu verstehen? Und warum verhilft dieser biografische Bruch oft zu Eigensinn und ungeahnter Autonomie?

Sechs Interviews mit Expertinnen geben Antworten. Sieben sehr unterschiedliche Liebes- und Trauergeschichten zeigen Lebenskraft von Frauen, die den Weg vom Überleben zurück ins Leben, zum Aufleben und Nachleben gemeistert haben.

Text: Pia Stadler

Cornelia Kazis stellt ihr Buch bei TeleZ vor

 

 

Angebot laufend

«Weiterleben, weitergehen, weiterlieben – Wegweisendes für Witwen»

Cornelia Kazis,

Xanthippe Verlag 2019.
299 Seiten. Fr. 34.80.
ISBN 978-3-905795-66-0