Rudolf Vögele

Was ich einmal war ...

Rudolf Vögele

Text: Pia Stadler