Dossier «Sexualisierte Gewalt»

So berichtet das forum

Dossier «Sexualisierte Gewalt»

Seit über 20 Jahren thematisieren wir sexualisierte Gewalt  in der Katholischen Kirche. Dieses Dossier gibt Einblick in die Berichterstattung des forums. Die Zusammenstellung wird laufend aktualisiert…

Aktuellster Beitrag

12/2024
Aufarbeitung braucht mehr Zeit

Die Massnahmen zur Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch kommen voran – allerdings langsam. Dabei zählt für Betroffene jeder Tag. Kommentar von Veronika Jehle.

20/2023
Die Anatomie des Missbrauchs
Mit der Pilotstudie sei etwas entstanden, das von jetzt an nicht mehr ignoriert werden kann, sagt die Historikerin Monika Domman. Zusammen mit Marietta Meier hat sie das Forschungsprojekt zur Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche der Schweiz geleitet. Das Interview haben Veronika Jehle und Eva Meienberg geführt.
Macht teilen!
Kommentar von Thomas Binotto zur Gewaltenteilung in der Römisch-katholischen Kirche.
Und wo war ich? Versuch einer Gewissenserforschung
Rolf Bezjak, langjähriger Seelsorger und Synodalrat, stellt sich dieser Frage angesichts der Missbrauchsstudie und der Veröffentlichung erster Zahlen zum Ausmass des sexuellen Missbrauchs.
Die Verzweiflung der Betroffenen muss ein Weckruf sein
Kommentar von Hans Zollner SJ zum «Bericht zum Pilotprojekt zur Geschichte sexuellen Missbrauchs im Umfeld der römisch-katholischen Kirche in der Schweiz seit Mitte des 20. Jahrhunderts»
Bischof Bonnemain ermittelt
Vor Veröffentlichung der Missbrauchsstudie wurden Vorwürfe gegen Bischöfe und weitere Kleriker bekannt.

19/2023
Welche Konsequenzen hat Verantwortung?
Wir haben mit Bischof Joseph M. Bonnemain und Bischof Felix Gmür unmittelbar nach der Veröffentlichung des Missbrauchberichts gesprochen. Im Originalton hier zu hören…
«Heute werden viele Betroffene weinen»
In einer gemeinsamen Erklärung fordern die Betroffenen-Organisationen von der römisch-katholischen Kirche endlich Taten.

18/2023
1'002 Fälle sexuellen Missbrauchs
Zusammenfassung des Berichts zum Pilotprojekt zur Geschichte sexuellen Missbrauchs im Umfeld der römisch-katholischen Kirche in der Schweiz seit Mitte des 20. Jahrhunderts.
Bischof Gmür gesteht Scheitern ein
Der «Beobachter» hat einen Missbrauchsfall veröffentlicht: Bischof Felix Gmür habe dabei nicht die korrekten Verfahrensschritte ­eingeleitet. Er nimmt dazu Stellung.

17/2023
«Das Leben kann sie dir nicht nehmen»
Luise B. (Name geändert) wurde Opfer von Übergriffen durch eine Ordensfrau, bei der sie in Therapie war. Erstmals erzählt sie öffentlich davon und erklärt, was sie von den kirchlichen Verantwortlichen erwartet.
Es muss sein!!
Editorial zur Berichterstattung über sexualisierte Gewalt in der Katholischen Kirche.

16/2023
«Sexualisierte Gewalt hat mit Machtstrukturen zu tun»
Interview mit Thomas Großbölting, Professor für Zeitgeschichte in Hamburg. Er hat eine Studie geleitet, die sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche durchleuchtet.

14/2023
«Wir müssen alle Mittel zur Prävention ergreifen»
Interview mit Synodalratspräsident Raphael Meyer über den «Verhaltenskodex zum Umgang mit Macht»
Die historische Forschung zum sexuellen Missbrauch wird vertieft
Bericht über die Verlängerung und Ausweitung des historischen Projekts.

12/2023
Themenheft «Nähe und Körperlichkeit»
Seelsorge bedeutet taktvolle Nähe und schützende Distanz
Gastbeitrag von Karin Iten und Stefan Loppacher, Präventionsbeauftragte des Bistums Chur
Sexualität ist ein Gut, das es zu schützen gilt
Gastbeitrag von Mary Hallay-Witte, Leiterin des Instituts für Prävention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in Bonn

07/2023
Wie ein Priester in den 50er Jahren mehrfachen Missbrauch trieb
Filmbesprechung von Eva Meienberg zum Dokumentarfilm «Unser Vater».

10/2022
Missbrauchs-Aufarbeitung stockt
Mario Galgano, Redaktor bei Vatican News, berichtet über die Kontroverse, die eine Untersuchung zu sexuellem Missbrauch in der Kirche Italiens ausgelöst hat.

10/2021
Betroffene haben etwas zu sagen
Albin Reichmuth (74) im Gespräch. Er hat die die «Interessensgemeinschaft für Missbrauchsbetroffene im kirchlichen Umfeld» mit begründet.
Auch ein Bischof braucht Feedback
Stefan Loppacher und Karin Iten über ihre Arbeit als Präventionsbeauftragte im Bistum Chur.

25/2019
Sichtwechsel noch nicht vollzogen
Doris Reisinger gehört zu den wichtigen Stimmen in der Diskussion um Missbrauch in der Katholischen Kirche. Sie kommentiert den Stand der Präventionsarbeit.

13/2019
Protest aus Liebe
Pfarreiseiten im forum mit blaugrünen Querbalken versehen – Mahnwachen – offene Briefe… In den Zürcher Pfarreien wächst der Protest gegen Missbrauch in der Kirche.

06/2019
Der Missbrauch und seine Wurzeln
Gespräch mit dem Jesuiten Klaus Mertes, der als Schulleiter sexualisierte Gewalt am Canisius-Kolleg in Berlin publik gemacht hatte.

25/2018
Kirchenkrise – Glaubenschance
In einem Essay stellt Thomas Binotto die Kirchenkrise in einen historischen Kontext. Er zeigt auf, dass die Opposition zur Zivilgesellschaft seit dem 19. Jahrhundert zum Nährboden für sexualisierte Gewalt gehört.

06/2016
«Spotlight» bringt Licht ins Dunkel
Filmbesprechung von Franz Everschor

09/2010
Schwerpunktausgabe
Worauf warten wir noch?
Der Essay von Thomas Binotto fordert eine offene Debatte, konkrete Massnahmen und benennt die systemischen Ursachen sexualisierter Gewalt.
«Auf Reue und Vergebung zu setzen, ist naiv»
Gespräch mit Frank Urbaniok, damals Leiter des Psychiatrisch-Psychologischen Dienstes im Zürcher Justizvollzug
Tiefe Wunden eines Traumas
Gespräch mit Christiane Weinand, damals Co-Leiterin der Fachstelle mira in Zürich

06/2010
Eine grosse seelische Verletzung
Interview mit der Juristin Beatrice Luginbühl, damals Mitglied im diözesanen Fachgremium «Sexuelle Übergriffe in der Pastoral», nach der Aufdeckung sexualisierter Gewalt im Canisius-Kolleg in Berlin.

17/2009
Finsternis sichtbar gemacht
Der Jesuit Fergus O’Donoghue würdigt den Ryan-Bericht erschienen. Dieser wurde während neun Jahren von einer staatlich bestellten Kommission erarbeitet, welche Missbrauchsfälle in irischen Bildungs- und Erziehungsinstitutionen untersucht hat.

04/2008
Klare Richtlinien
Nicolas Betticher, damals Offizial des Bistums Lausanne-Genf-Freiburg, bedauert, dass die Kirchenleitung im Falle eines pädophilen Priesters versagt hat.

26/2002
Kein Punkt – ein Doppelpunkt…
Schweizer Bischöfe veröffentlichen Richtlinien für die Diözesen und setzen ein Fachgremium «Sexuelle Übergriffe in der Pastoral» ein.

12/1999
«Übergriffe im Schatten»
Ein Arbeitspapier des Dekanats Bern-Stadt, in dem die Perspektive der Opfer ins Zen­trum gerückt wurde, gab den Anlass für eine Schwerpunktnummer.

Text: Thomas Binotto