Mini-Fest 2017

Minis haben Maxispass

Am 10. September war das riesige Areal des Luzerner Ausstellungsgeländes Allmend fest in der Hand von 8000 Minitranten und Ministrantinnen aus der ganzen Deutschschweiz.

Weiterlesen…

Zoo als Lebensraum

Arche Noah oder Gefängnis?

Ist der Zoo ein Hort der Artenvielfalt und der Sensibilisierung für Ökosysteme – oder ein Ort, an dem Tiere zu unserem Vergnügen eingesperrt werden? Was ein Zoodirektor, eine Theologin und ein Naturfotograf dazu denken.

Weiterlesen…

Panorama

Mit Schwesterncourage gegen «Hexen»-Verfolgung

In Papua-Neuguinea kämpfen Schweizer Schwestern gegen Hexenwahn. – In Belgien brauen Trappisten mit «Steinzeitmethoden» ein Kultbier. – Kardinal Kurt Koch und SEK-Präsident Gottfried Locher sind im Dialog. – Der Netz-Profi Sascha Lobo geht aus Selbtschutz offline. – Und der Ingenieur Heinz Scheuring warnt vor der Überschätzung künstlicher Intelligenz.

Weiterlesen…

600 Jahre Niklaus von Flüe

Der weltliche Bruder Klaus

Am 25. September gedenkt die Katholische Kirche Niklaus von Flüe, der vor 600 Jahren geboren wurde. Nach einer theologischen Würdigung in der forum-Ausgabe 8/2017 beleuchten wir zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag die weltliche Seite des Einsiedlers vom Ranft.

Weiterlesen…

Reportage

Wenn das Klima durcheinander gerät

In Bangladesch wird das Wetter zunehmend unberechenbar. Die Kleinbauern trifft dies am härtesten. Eine Reportage zum Caritas-Sonntag vom 27. August.

Weiterlesen…

Interview

Sinn finden und Sinn geben

Der Theologe und Gerontologe Heinz Rüegger über das Alter mit seinem Suchen und Fragen.

Weiterlesen…

Terrorangst bewältigen

Robuster leben lernen

Die Anschläge in Europa haben auch bei uns die Stimmung verändert. Die Terrorangst, von der man dachte, es gebe sie nur weit entfernt, ist Teil unserer Lebenswelt geworden. Der Angstexperte Dietmar Hansch über Risikoabwägungen, steinzeitliche Muster und die Kraft des Glaubens.


Weiterlesen…

100 Jahre «Katholischer Presseverein»

Medienkompetenz fördern

Der Schweizerische Katholische Presseverein feiert seinen 100. Geburtstag. Eine überholte Institution? Ein Gespräch mit Vereinspräsident Markus Vögtlin.

Weiterlesen…

Panorama

Heimat hat viele Gesichter

«Panorama» weitet unseren Begriff von «Heimat»; lenkt den Blick auf die humanitäre Katastrophe im Jemen; verweist auf Hintergründe zum Missbrauchs-Skandal bei den Regensburger Domspatzen; lädt dazu ein, einen alten Pilgerweg neu zu entdecken und entdeckt im Hafen von Malta das Komplexe im Kleinen.

Weiterlesen…

Interreligiöser Dialog

Religiöse Vielfalt entdecken

Im Projekt «Dialogue en Route» engagieren sich junge Menschen in Kirchen, Moscheen und Tempeln. Mit einer Velotour quer durch die Ostschweiz nach Zürich haben sie sich darauf vorbereitet.

Weiterlesen…

Gott und die Welt

Panorama 15

«Panorama» lädt zum vertieften Blick in Kolumbiens schwierigen Friedensprozess ein. Weitere Themen: Nachrufe auf Kardinal Joachim Meisner, pünktliche Marienerscheinungen, kritische Koran-Lektüre und dringliche Bekämpfung der Todesstrafe.

Weiterlesen…

Auf Luthers Spuren

Lutherstadt Eisenach

Am Lutherweg in Thüringen liegt Eisenach. Hier hat Luther auf der Wartburg das Neue Testament ins Deutsche übersetzt – und Johann Sebastian Bach Luthertexte vertont.

Weiterlesen…

Auf Luthers Spuren

Im Reformationsland

Es gibt viele spannende Möglichkeiten, auf den Spuren der Reformation zu wandeln. Eine davon ist der Lutherweg in Sachsen-Anhalt. Ein Augenschein.

Weiterlesen…

Ethik

Rückkehr des Dienens

Wir alle beschäftigen Personal, doch nur wenige denken über die Folgen nach. Putzfrau und Kindermädchen beschäftigen oder Lieferservices in Anspruch nehmen – was soll daran falsch sein?

Weiterlesen…

Porträt

Die Welt als Wunder

Mitten im ehemaligen Galluskloster, direkt neben dem weltberühmten Barocksaal voller Bücher und einer geheimnisvollen Mumie, liegt das Büro des Stiftsbibliothekars Cornel Dora.

Weiterlesen…

Caritas

Allein geflüchtet

Als Sayed auf der Flucht von seiner Familie getrennt wurde, war er elfjährig. Der Junge aus Afghanistan setzte die beschwerliche Reise alleine fort bis in die Schweiz. Heute lebt er im von Caritas geführten Haus der Jugend in Immensee (SZ) und arbeitet jeden Tag hart für seinen Traum von einem normalen Leben.

Weiterlesen…

Etwas andere Ferien

Talente einbringen

Familien und Singles, Alt und Jung – in den Ferien der Fokolar-Bewegung entsteht eine Gemeinschaft, die berührt.

Weiterlesen…

Etwas andere Ferien

Sehnsuchtsort Taizé

Regelmässige Gebetszeiten und Begegnungen mit Menschen schenken beim Aufenthalt in Taizé tiefe Freude.

Weiterlesen…

Etwas andere Ferien

Der Bergwald ruft

Arbeitsferien in freier Natur bietet das Bergwaldprojekt. Ein Tapetenwechsel, der Marianne Roselip begeistert.

Weiterlesen…

Etwas andere Ferien

Alle sind eine Insel

An Ostern platzt die Kirche St. Willehad aus allen Nähten. Wie kann das sein, in einer katholischen Diaspora-Pfarrei mit nicht einmal 300 Mitgliedern?

Weiterlesen…

«Kirche mit* den Frauen»

Wirkung zeigen

Vor einem Jahr pilgerte unter dem Motto «Für eine Kirche mit* den Frauen» eine Gruppe von Frauen und Männern von St. Gallen nach Rom. Anlässlich des Screenings zum Film «Habemus Feminas» am 2. Mai zog Hildegard Aepli, Initiantin des Pilgerprojekts, Bilanz.

Weiterlesen…

Alte und neue Schmiedekunst

Messing und Feuer

Die Metallarbeiten für St. Josef Horgen erforderten zusätzliche Schmiede und spezielles Werkzeug.

Weiterlesen…

Neu gestalteter Innenraum

Licht im Stein

Die völlig neu gestaltete Kirche St. Josef Horgen leuchtet vielfarbig – wie auch die Pfarreigemeinschaft.

Weiterlesen…

Erasmus von Rotterdam

Humanist in Basel

Die Reformatoren des 16. Jahrhunderts haben ihm genauso viel zu verdanken wie die katholische Kirche des Konzils von Trient. Dennoch hat keine Seite Erasmus von Rotterdam viel Lob gespendet.

Weiterlesen…

Reportage

Schaffen wir Gerechtigkeit

Was bedeutet Gerechtigkeit? Wann ist etwas ungerecht? Habe ich den Mut, für die Rechte anderer mit Wort und Tat einzustehen? Damit beschäftigt sich die Mai-Aktion von «Brücke – Le pont».

Weiterlesen…

Erfahrungsbericht

Phönix aus der Asche

Stephanie Ventling erzählt ihre eigene «Recovery»-Geschichte.

Weiterlesen…

Interview

Ins Cockpit des Lebens

Wie meistern Menschen mit einer psychischen Erkrankung ihren ganz persönlichen Weg der Genesung? Ein Gespräch über Zuversicht, zwischenmenschliche Beziehungen und den Perspektivenwechsel in der Psychiatrie.

Weiterlesen…

Wiederaufbau in Kolumbien

Kirche als Motor

Sie nennen ihn den Engel von Mocoa. Padre Omar Parra verteilt Hilfsgüter, spendet Trost und packt an. Der katholische Priester ist ein Hoffnungsträger in der von einer Schlammlawine zerstörten kolumbianischen Stadt.

Weiterlesen…

Caritas-Hilfe in Syrien

Hilfe auf der Flucht

Sechs Jahre dauert der Krieg in Syrien bereits. In Jaramana, einem Vorort von Damaskus, finden intern Vertriebene Unterstützung bei der Caritas.

Weiterlesen…

Bruder-Klaus-Gedenkjahr

Das mehrfache Ja

Niklaus Kuster und Nadia Rudolf von Rohr haben gemeinsam eine Doppelbiografie über Niklaus und Dorothea von Flüe verfasst. Beide sind sie in der franziskanischen Spiritualität verwurzelt. Niklaus Kuster als Mitglied des Kapuzinerordens und Nadia Rudolf von Rohr als Leiterin der Zentrale der Franziskanischen Laienbewegung in der Deutschschweiz.

In «Fernnahe Liebe» setzen sie bei der gemeinsamen Geschichte des Ehepaares an. Welchen Weg ist die Gattin gegangen? – Bevor sie den Bauern auf dem Sachslerberg kennenlernte. Und durch 20 Ehejahre hindurch. Als Mutter der zehn Kinder, von denen Niklaus sich mit
50 Jahren verabschiedete. Danach alleinerziehend.

Was ist aus Dorothea geworden? Und was aus den Söhnen und Töchtern? Wie hat sie das gemeinsame Leben, die Krise ihres Mannes und seinen Weggang erlebt? Und was hat sie uns modernen Menschen in unseren Beziehungs- und Familiengeschichten zu sagen? Um die Zusammenschau der beiden Lebenswege geht es also in ihrem Buch, das Dorotheas Lebens-, Familien- und Schweizer Geschichte aus weiblicher Optik darzustellen versucht.

Niklaus Kuster fasst die Ermutigungen zusammen, die er aus diesem Ansatz gewinnt.

Weiterlesen…

Interview

Was die Liebe kostet

Als Naturwissenschaftler hat Rafik Schami den Aufbau der Materie erforscht. Dabei hat er sich gefragt, welche Kraft das Universum ordnet – und nannte diese Gott. Heute ist der begnadete Geschichtenerzähler aus Damaskus einer der bekanntesten Autoren deutscher Sprache.

Weiterlesen…

Eindrücklicher Zeuge

Liebe ist stärker als Hass

Fast 400 Schülerinnen und Schüler der Freien Katholischen Schule Zürich treffen den 90-jährigen Holocaust-Überlebenden Shlomo Graber.

Weiterlesen…

Begegnung

Firmung integriert

Nuntius Thomas Edward Gullickson ist nicht nur in Sachen Bischofswahl gefragt. Am 2. April spendet er in der Englischsprachigen Mission neun jungen Erwachsenen das Sakrament der Firmung.

Weiterlesen…

Lebensqualität im Alter

Bestimmte Gelassenheit

Wird Lebensqualität zur blossen Einstellungssache, wenn mit zunehmendem Alter vieles schwerer fällt? Unterwegs mit einer TIXI-Fahrerin, bei einem Arzt und einer Bewohnerin einer Mehr-Generationen-Siedlung. Über den Umgang mit Einschränkungen im Alter – und den Raum zwischen Selbständigkeit und Abhängigkeit.

Weiterlesen…

Kein Land zum Leben

Palmöl-Konzerne pflanzen in Indonesien immer mehr Ölpalmen an. Das bedroht die Existenz der lokalen Bevölkerung: Ihnen fehlt das Land zum Leben.

Weiterlesen…

«Kirche ist nur eine Krücke»

Sie ist poppig, sie wächst und polarisiert: die Freikirche International Christian Fellowship (ICF). Ein Rendezvous mit Gründer Leo Bigger (48) und seiner katholischen Vergangenheit.

Weiterlesen…

Dialog statt Mission

Menschen voller Misstrauen zu Menschen des Friedens machen. Niemanden zu einer anderen Religion bekehren, sondern den Weg zur göttlichen Liebe öffnen. Das ist das gemeinsame Credo der 160 Muslime und Christen, die sich am 29. Januar im Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein in Baar getroffen haben.

Weiterlesen…

Bildung gegen Armut

Lesen und Alltagsmathematik, Umgang mit dem Computer: Es gibt Menschen in der Schweiz, denen diese grundlegenden Kompetenzen fehlen. Wie ist das möglich?

Weiterlesen…

Von Rätsel zu Rätsel

Der Jesuitenpater und Astronom Guy Consolmagno entdeckt in der Wissenschaft die Liebe Gottes.

Weiterlesen…

Sternsinger beim Papst

Erstmals nahmen Schweizer Sternsinger am Neujahrsgottesdienst im Petersdom teil.

Weiterlesen…

Gewaltfreiheit als Grundhaltung

Papst Franziskus hat seine Botschaft zum 50. Weltfriedenstag aus offensichtlich tiefer Sorge um unsere gegenwärtig so zerrissene und verunsicherte Gesellschaft geschrieben.

Weiterlesen…

Keine Musik ohne Stille

Der Komponist Helge Burggrabe wollte sein Marien-Oratorium «Stella Maris» mit der Vertonung von «Je suis le silence» beginnen. Eine Steilvorlage für jede Muse. Und prompt zeigte sich zwei Stunden lang kein einziger Ton.

Weiterlesen…

Hintersinniges: Und Friede…

Es geht ein Jahr zu Ende, in dem islamistischer Terror gewütet hat. Ein Jahr, in dem im Namen des Glaubens Kriege geführt wurden. In dem Menschen wegen ihres Glaubens verfolgt und zur Flucht getrieben wurden.

Weiterlesen…

Bischofswahl in Chur

Wie wird der Nachfolger von Bischof Vitus Huonder bestimmt? Wir beantworten häufig gestellte Fragen und stellen in einem PDF das Prozedere übersichtlich und verständlich dar.

Weiterlesen…

Kirche tut Busse

In einer ergreifenden Feier bekannten die Schweizer Bischöfe und ­Ordensobern gegenüber den Opfern sexueller Übergriffe im kirchlichen ­Umfeld die Schuld der Kirche.

Weiterlesen…

Die Gabe des Vertrauens

Weihnachten ist äusserlich ein lautes Fest geworden. In seinem Kern aber ist es leise, unscheinbar, ärmlich. Und darin liegt seine Kraft.

Weiterlesen…

In Glas geritzt

Traditionen sind ein wertvoller Schatz. Wie sie beflügeln, ohne zu beengen, zeigt ein Besuch bei der Glaskünstler-Dynastie Dold.

Weiterlesen…

Spurensuche

Klara Obermüller ist mit 76 noch immer eine gefragte Publizistin. Ein Gespräch über das Älterwerden, Erinnerungen und Kamelritte in der Wüste.

Weiterlesen…

Pilger ohne Ziel

Der Theologe Knut Wenzel, Professor für Fundamentaltheologie und Dogmatik, ist ein ausgewiesener Dylan-Kenner. Er würdigt exklusiv für das forum die Verleihung des Literatur-Nobelpreises an Bob Dylan.

Weiterlesen…

Energie für vier

Familienbetrieb, Frauenkirche, Genossenschaftsbeiz, Politik: Die neue ­Präsidentin des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes (SKF) Simone Curau-Aepli im Porträt.

Weiterlesen…

«Justitia et Pax» - ein Dauerprovisorium

Die sozial-ethische Kommission der Schweizer Bischofskonferenz (SBK), feiert dieses Jahr ihr 40-Jahr-Jubiläum. Doch der politische Arm der Kirche ist derzeit blockiert.

Weiterlesen…
Foto: Alamy

Was bedeutet mir unser Kirchenpatron?

Zum Fest Allerheiligen haben wir Seelsorger und Seelsorgerinnen im Kanton Zürich gefragt, welches Verhältnis sie zum Patron oder zur Patronin jener Kirche haben, in der sie tagtäglich ein und aus gehen.

Weiterlesen…

Wenn der Glaube Flügel verleiht

Ruth Soo Oloko arbeitet in einer Pfarrei am Rand der Millionenstadt Nairobi in Kenia. Sie ist Animatorin und Katechetin.

Weiterlesen…

Der dritte Raum

Auch im Zeitalter der digitalen Transformation sind Bibliotheken nicht dem Untergang geweiht. Indem sie Räume schafft, statt bloss Medien zu verleihen, versucht die Zürcher Pestalozzi-Bib­liothek ihre Kundschaft zu erreichen.

Weiterlesen…

Saïda Keller-Messahli im Gespräch

Für Saïda Keller-Messahli sind die hiesigen Moscheen und deren Vereine die grösste Herausforderung bei der Integration der Muslime. Sie fordert ein neues Konzept für den Umgang mit den Moscheen.

Weiterlesen…

50 Jahre Paulus Akademie

Dort gefragt, wo gefragt wird: Die Paulus Akademie wird 50 Jahre alt. Wir haben mit den Bereichsleiterinnen und -leitern Orte in Zürich aufgesucht, an denen brennende Fragen unserer Gesellschaft sichtbar werden.

Weiterlesen…

Kirche und Ökologie

In Kirchen liegt noch viel ökologisches Potential brach. Das Zertifikat «Grüner Güggel» zeichnet nun umweltfreundliche Kirchgemeinden aus. Dübendorf – Fällanden – Schwerzenbach haben sich als erster Seelsorgeraum auf den Weg gemacht.

Weiterlesen…

Weltjugendtag im Rückblick

Tägliche Messen, eindrückliches Miteinander, Abertausende von Jugendlichen – der Weltjugendtag 2016 bewegt, verbindet und inspiriert! Zwei Wochen nach dem Massenevent in Polen tragen Rückkehrer die Erfahrungen in ihr Umfeld.

Weiterlesen…

Ikone wird zur Heiligen

Viele Menschen haben Mutter Teresa schon zu Lebzeiten wie eine Heilige verehrt. Nun wird sie am 4. September in Rom heiliggesprochen.

Weiterlesen…

Nach dem Weltjugendtag

Der Weltjugendtag (WJT) Krakau 2016 ist vorbei. Er wird Glauben und Kirchenbild der abertausenden jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt prägen. Die sollen ihre Eindrücke zu Hause zur Sprache bringen und weitertragen.

Weiterlesen…

Die eigenen Wurzeln pflegen

Der Schweizer Kapuziner Paul Hinder ist Bischof in Arabien. Ein Gespräch über das Leben einer christlichen Minderheit in einem muslimischen Land, ein zunehmend säkulares Europa und die Handschlag-Debatte in der Schweiz.

Weiterlesen…

Himmlische Pfade

Auf wenig bekannten Wegen die Innerschweizer Landschaft erkunden und dabei die reichhaltige Kultur, Kunst und Kulinarik entdecken.

Weiterlesen…

Pilgergruppe in Rom angekommen

Am 2. Juli wurde die Ankunft der Pilgergruppe für eine «Kirche mit* den Frauen» in Rom gefeiert. Priorin Irene Gassmann vom Kloster Fahr ist mitgepilgert:

Weiterlesen…

Der Abt und die Nationalrätin

Barbara Schmid-Federer ist Nationalrätin. Urban Federer ist Abt von Einsiedeln. Gemeinsam sind sie Schwester und Bruder.

Weiterlesen…

Pilgern: Wen die Sehnsucht packt

Alle Wege führen nach Rom – am eindrücklichsten führen sie jene, die zu Fuss auf ihnen unterwegs sind. Pilgererfahrungen auf der Via Francigena für eine «Kirche mit* den Frauen».

Weiterlesen…

Simon Peng-Keller, Professor für Spiritual Care

Spiritualität und Medizin – Simon Peng-Keller verbindet als Professor für Spiritual Care am neuen Lehrstuhl der Universität Zürich für Medizin- und Theologiestudierende mehr als zwei Welten.

Weiterlesen…

Interview zur Konzernverantwortungs-Initiative

Die «Konzernverantwortungs-Initiative» ist in kurzer Zeit zustande gekommen. Antonio Hautle, früher Fastenopfer-Direktor, heute Leiter des Global Compact Netzwerks Schweiz, plädiert jedoch für freiwillige Kooperation der Wirtschaft.

Weiterlesen…

Im Anfang war das Wort

Was bedeutet es heute, Dominikanerin oder Dominikaner zu sein? Schwester Ingrid und Pater Peter über das Leben in einer 800-jährigen Gemeinschaft.

Weiterlesen…

Paradise reoladed

Der Frühling ist erwacht und mit ihm die Lust am Gärtnern. Warum nur fasziniert uns der Garten so? Gartenhistoriker Hans von Trotha über Paradiesvorstellungen und die Begeisterung für Urban Gardening. Ein Gespräch im Gartenjahr 2016.

Weiterlesen…

Lassalle-Haus wieder eröffnet

Bewährter Geist in neuem Glanz: Das Lassalle-Haus feiert Wiedereröffnung und lädt am 14. Mai zu einem Tag der offenen Tür.

Weiterlesen…

Gärten der Welt

Das Museum Rietberg lädt zu einer Promenade durch die Welt der Gärten ein - angefangen von den Paradiesgärten bis zu den Oasen unserer Tage.

Weiterlesen…

Neue Wertschätzung des Gewissens

Generalvikar Josef Annen sieht mit «Amoris Laetitia» die Kluft zwischen Lehre und Praxis überwunden.

Weiterlesen…

Nah bei den Menschen

Für Eva-Maria Faber, Professorin für Dogmatik an der Theologischen Hochschule in Chur, ist das päpstliche Schreiben «Amoris Laetitia» ermutigend.

Weiterlesen…

Glauben mit dem Grosi

Kinder stellen grosse Fragen. Grosseltern auch. Zum Beispiel: Wie kann ich mit meinen Grosskindern über Gott sprechen? Während Eltern oft Zeit und Interesse fehlen, sind Grosseltern vermehrt gefragt.

Weiterlesen…

Flüchtlinge spalten Europa

Der Westen versucht sie aufzunehmen, der Osten wehrt sich. Hinter dem Umgang mit Flüchtlingen stehen unterschiedliche Wahrnehmungen. Ein Gespräch mit Nada Boškovska, Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Zürich.

Weiterlesen…

Brüssel und der Preis der Freiheit

Nach den Terroranschlägen in Paris und Brüssel fühlen sich viele Menschen in Europa verunsichert. Und die Diskussion über die Werte, die uns zusammenhalten, wird immer dringender.

Weiterlesen…

Lernen trotz Krieg

Ein Caritas-Projekt im Libanon ermöglicht Flüchtlingskindern trotz schwieriger Bedingungen den Schulbesuch.

Weiterlesen…

Königliche Glasfenster

Die Kirchenfenster des Klosters Königsfelden zählen europaweit zu den Höhepunkten spätmittelalterlicher Glasmalerei. Sie zu erhalten, ist eine Kunst für sich.

Weiterlesen…

Licht ins Dunkel

Oscarpreisträger «Spotlight» widmet sich den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche in den USA.

Weiterlesen…

Jesus hautnah

Im Kino wird die Darstellung von Jesus Christus zum dreidimensionalen «Gesamtkunstwerk». Einblick in ein fortwährendes Scheitern.

Weiterlesen…

Teilen ohne Gewinn

Teilen sei ein Megatrend, wird behauptet. Aber ist damit wirklich das gemeint, was Martin von Tours getan hat und wozu die Fastenzeit aufruft?

Weiterlesen…

Kritisch-prophetische Kirche

Mit der Konzernverantwortungsinitiative unterstützten die kirchlichen Hilfswerke «Fastenopfer» und «Brot für alle» während ihrer Ökumenischen Kampagne erstmals eine Volksinitiative.

Weiterlesen…

Unmenschlich und unbarmherzig

«Barmherzigkeit ist kein frommer Wunsch, sondern eine christliche Pflicht.» Synodalratspräsident Benno Schnüriger nimmt Stellung zur «Durchsetzungsinitiative».

Weiterlesen…

Der Zukunfts-Maler

«Respekt und gegenseitiges Verständnis, das sind meine zentralen Themen.»
Der nigerianische Künstler Tony Nwachukwu über das Hungertuch, das er für die Fastenkampagne gemalt hat.

Weiterlesen…

Das Gold-Stück

«Ich freue mich, wenn ich auf der Bühne starke Frauen darstellen kann.»
Die kongolesische Schauspielerin Carine Kapinga spielt die Hauptrolle im Einfraustück «Gut wie Gold».

Weiterlesen…

Abstimmungen vom 28. Februar 2016

Kirchliche Stellungnahmen zu den vier eidgenössischen Vorlagen, über die am 28. Februar abgestimmt wird.

Weiterlesen…

Schwierige Zeiten für Familien

Jede fünfte Alleinerziehende in der Schweiz ist von Armut betroffen. Damit die Kinder eine Chance haben, als Erwachsene ihre Existenz selbst bestreiten zu können, begleitet Caritas Zürich Familien in schwierigen Zeiten.

Weiterlesen…

Abt in der Zwingli-Kirche

Abt Urban Federer und Gastgeber-Pfarrer Christoph Sigrist gaben im Grossmünster Zürich Zeugnis freundschaftlicher Ökumene.

Weiterlesen…

Zu Fuss nach Rom

Mann und Frau sollen in der katholischen Kirche gleichberechtigt sein. Dieses Anliegen trägt eine Pilgergruppe im Frühling zu Papst Franziskus nach Rom. Lea Stocker zum Projekt «Für eine Kirche mit* den Frauen».

Weiterlesen…

Unter eigener Flagge segeln

Mit Leidenschaft und Fachwissen bieten Bernd und Julieta Strobel ihrer Kundschaft ein anspruchsvolles Sortiment an religiöser Literatur und Devotionalien.

Weiterlesen…

«Altenpflege ist eine Verneigung vor dem Leben»

Das Leben ist für die Schauspielerin Mona Petri ein wunderbares Geheimnis, das sie auch dank ihrer Arbeit im Pflegeheim lieben gelernt hat. Sowohl Pflege als auch Schauspiel bedeuten für sie Umgang mit dem ungeschminkten Leben.

Weiterlesen…

Dienst vor Amt

Thomas Lichtleitner, selbst Diakon und Gemeindeleiter in Opfikon-Glattbrugg, erklärt Geschichte und Sinn des Diakonats.

Weiterlesen…

Ort der Zuflucht

Ort der Zuflucht Auf 1127 Meter über Meer liegt der Wallfahrtsort Heiligkreuz. Seit elf Jahren wacht hier Bruder Crispin.

Weiterlesen…

Clarence Flügellahm

Der berühmteste Weihnachtsfilm endet glücklich. Natürlich! Aber ist damit «It’s a Wonderful Life» fertig erzählt? Wir wissen: Auch mit einem Happy End ist noch längst nicht Schluss.

Weiterlesen…

Standhaft bleiben

Terroristen bedrohen unsere Gesellschaft. «Kann uns der christliche Glauben in der Verunsicherung, die wir verspüren, helfen?», fragt Kardinal André Vingt-Trois.

Weiterlesen…

Eine Kindheit im Spital

Zwei Jahre hat Muhammad schon im Krankenhaus verbracht. Wegen seiner Atemwegserkrankung wird er regelmässig im Caritas Baby Hospital behandelt.

Weiterlesen…