Stolpersteine: Demut

Seid demutig!

Ich gehe nicht gerne ins 3D-Kino. Als Brillenträgerin müsste ich dann jeweils zwei Brillen tragen, das ist zu viel des Guten.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Narrenschiff

Pummelig im Trend

Sind Sie auch so wenig Influencer, dass Sie nicht einmal eine Grippe übertragen können? – Aber am 5. November 2018 – 6:30 Uhr – da traf mich der Superheldenblitzschlag: Endlich bin auch ich ein Trendsetter!

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Früh morgens

Daniel Kosch, Generalsekretär der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz, erzählt, wie der Start in den Tag gelingt.

Weiterlesen…

Editorial

Christus rüstet einseitig ab

Der Bundesrat rudert zurück und will Waffenexporte in Krisenländer nun doch nicht gestatten. Gut so!

Weiterlesen…

Editorial

Zu Besuch heisst «z'Visite»

Was 2000 als gemeinsame Ausgabe des katholischen «pfarrblatts» und des reformierten «saemanns» in Bern begann, ist inzwischen eine kantons- und religionsübergreifendes Zeitung der aussergewöhnlichen Art geworden: «z'Visite».

Weiterlesen…

Schlusstakt

In der Kürze liegt die WRZE

Meine Vergreisung schreitet zügig voran. Das wird mir schmerzlich bewusst, wenn ich – wie bei der Arbeit an diesem Heft – mit Abkürzungen konfrontiert werde.

Weiterlesen…

Sternstunde

Gemeinsame Stunden

Amanda Ehrler, Seelsorgerin und Präsidentin des Katholischen Frauenbunds Zürich, erzählt von einer Bergwanderung, welche ihre Begleiterin und sie in die Vergangheit führte.

Weiterlesen…

Editorial

Schwieriges Wort – vielschichtige Wirklichkeit

Das Wort «Mission» ist schwer belastet. Das Hilfswerk «missio» interpretiert es deshalb seit Jahren neu. Und Ordensfrauen haben es schon vor Jahrzehnten zu ihrer Emanzipation genutzt.

Weiterlesen…

Kräuter aus dem Kloster

Rosmarin

Mit einer Rose für Maria hat der Rosmarin nichts zu tun.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Gedanken zu Allerheiligen

Ex Oriente Lux

In diesen Tagen feiern wir nach west- kirchlicher Tradition Allerheiligen und Allerseelen. Die Fruchtphase des Sommers ist vorbei, die Wärme weicht langen Nächten. Der Erntedank ist gesprochen.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Ein unerwartetes Glaubensbekenntnis

Andreas Beerli, Gefängnisseelsorger, erzählt von einer Begegnung mit fünf Männern, die eine überraschende Wende nahm.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Wortbilder

nachdenklich

Die Nachdenklichen werden im digital-medialen Wettrennen zuverlässig abgehängt. Sie trudeln stets am Ende des Feldes ein, meist lange nach Zielschluss, abseits der öffentlichen Wahrnehmung.

Weiterlesen…

Stolpersteine: Gewissheit

Jenseitsversicherung?

Gerne wollen wir bereits im Griff haben, was erst auf uns zukommt. Deshalb können wir uns hierzulande gegen alles Mögliche versichern. Aber es ist nur bedingt möglich, den Menschen Angst und Leid zu ersparen. Privatleben und Beruf sind immer wieder von quälenden Ungewissheiten geprägt.

Weiterlesen…

Glaube & Wissenschaft

Georges Lemaître

Georges Lemaître, ein belgischer Priester und Physiker, wurde bekannt für die von ihm entwickelte Urknall-Theorie.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Einzigartiges Zusammenspiel

Uta-Maria Köninger, Leiterin der Fachstelle für Religionspädagogik ZH, erzählt von einem Anlass, der ihr eine Sternstunde geschenkt hat.

Weiterlesen…

Editorial

Die Zeit im Griff?

In dreieinhalb Wochen ist Zeitumstellung. Wirklich?

Weiterlesen…

Denkanstoss

Die mühsam wilden Zwanziger

Manchmal habe ich das Gefühl, alles in meinen Zwanzigern erleben zu müssen. Von allen Seiten höre ich, dass ich Dinge ausprobieren und meine jungen Jahre auskosten soll: «Geniess es jetzt, solange du noch kannst!» – Manchmal habe ich darauf aber keine Lust!

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

So etwas wie eine Familie

Kerstin Lenz, Informationsbeauftragte der Katholischen Kirche im Kanton Zürich, erzählt von einem berührenden Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Au-Pair-Mädchen.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Kompliziert leben!

Ich finde, das Leben sollte wieder komplizierter werden. – Das wird nicht dazu führen, dass ich Jus studiere. Ich werde auch keine neue Versicherung gründen. Und von IT-Installationen anderer Menschen lasse ich weiterhin die Finger.

Weiterlesen…

Editorial

Jetzt geht's an die Wurzeln!

Es ist kein Vergnügen, in diesen Tagen katholisch zu sein. Und ich kann nur hoffen, dass mein Glaube tief verwurzelt ist. So tief, dass er mir Standhaftigkeit verleihen kann.

Weiterlesen…

Einleitung

Was alles in «aki» steckt

秋. Mein japanischer Mitbewohner offenbarte mir kürzlich, «aki» bedeute auf Japanisch Herbst. Da passt es ja ganz gut, dass das Jubiläumsfest des aki in den Beginn des diesjährigen Herbstsemesters fällt.

Weiterlesen…

Editorial

Offenheit als Programm

Ein aussergewöhnliches Jubiläum – ein aussergewöhnliches Haus – eine aussergewöhnliche forum-Ausgabe: Zum 100. Geburtstag des aki haben Studentinnen und Studenten das forum gestaltet.

Weiterlesen…

Denkanstoss

Haus der Begegnung

Für Laura und Mark wurde am «aki» aus einer zufälligen Begegnung Freundschaft und dann Liebe.

Weiterlesen…

Kräuter aus dem Kloster

Feld-Thymian

Basilikum, Bohnenkraut, Lavendel, Majoran, Melisse, Minze, Oregano, Rosmarin, Salbei, Ysop: Viele Küchen- und Teekräuter gehören zu den Lippenblütlern – auch der Thymian.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Aufbruch

Franz-Xaver Hiestand SJ, Leiter des aki, erzählt von einer Veranstaltung, die aufwühlende aber auch engagierte Diskussionen auslöste.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Wie die Sonnenblume zur Sonne

Stefan Arnold, Dienststellenleiter Behindertenseelsorge der Katholischen Kirche im Kanton Zürich, über eine berührende Feier.

Weiterlesen…

Stolpersteine

Leidige Sache: das Mitleid!

Im Dezember 2017 war in der «NZZ am Sonntag» folgende Schlagzeile zu lesen: «Mitgefühl macht die Welt nicht besser – im Gegenteil.»

Weiterlesen…

Kunst & Kirche

In Klang gegossenes Gebet

In der neuen Rubrik stellen wir Ihnen dieses Mal die Kirchenmusikerin und Komponistin Sr. Maria-Amadea vom Kloster Heiligkreuz vor.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Wortbilder

Feindseligkeit

Mit Seligkeit beschreiben wir ein Hochgefühl. Einen Moment, in dem wir mit uns und dem Leben im Reinen sind. Wie um alles in der Welt gerät dieses Gefühl in die Nähe unserer Feinde?

Weiterlesen…

pro und kontra

Fair-Food-Initiative

Am 23. September stimmen wir über die «Fair-Food-Initiative» ab. Dazu nehmen Beat Bloch (pro) und Beat Walti (kontra) Stellung.

Weiterlesen…

Editorial

Die Wette zum Klimawandel

Ich schlage zum Klimawandel eine Wette vor, bei der wir nur gewinnen können.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Gedanken zu Maria Himmelfahrt

In die Tiefe, ans Licht

Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel oder, landläufiger: Mariä Himmelfahrt. Schön klingt der Name für den Tod der Mutter Jesu.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Glück im Unglück

Stephanie Scharnitzki, Kommunikationsverantwortliche der Katholischen Kirchgemeinde Winterthur, erzählt von einem Zwischenfall am Bahnhof.

Weiterlesen…

Glaube & Wissenschaft

Gerhard von Cremona

Der Gelehrte übersetzte im 12. Jahrhundert Werke antiker und arabischer Autoren ins Lateinische.

Weiterlesen…

Editorial

Eine wundersame Begegnung

In der Hitze dieses Sommers hab ich mein persönliches Faultier entdeckt.

Weiterlesen…

Stolperstein: Erfahrung

Anfang des Glaubens

Das Wort «Erfahrung» ist einer der spannendsten Begriffe des Glaubens. Ich lese es auf drei Ebenen:

Weiterlesen…

Filmtipp

«Searching for Ingmar Bergman»

Die deutsche Filmemacherin Margarethe von Trotta nähert sich aus einem ganz persönlichen Bedürfnis heraus dem grossen Filmemacher Ingmar Bergman an und deckt die Person hinter dem «Film-Genie» auf.

Weiterlesen…

Stolpersteine: Ritual

Verborgenes spürbar machen

Die Nationalhymnen vor einem WM-Match, die brennende Kerze auf dem Frühstückstisch, das Feuerwerk am 1. August – zu besonderen und alltäg­lichen Anlässen und Zeiten vollziehen wir Rituale. Besonders Übergänge rufen nach einer Gestaltung durch Rituale.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Narrenschiff

Mein Migrationshintergrund

Zwischen dem Nationaltrauertag – Ausscheiden an der WM – und dem Nationalfeiertag haben wir uns wieder mal eine schweizertümliche Debatte geleistet.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Ein kleiner Hilfsdienst

Frank Ortolf, Dienststellenleiter der katholischen Jugendseelsorge in Zürich, erzählt von der Freude, jemandem eine Freude zu machen.

Weiterlesen…

Kräuter aus dem Kloster

Echtes Johanniskraut

Sammeln soll man diese Sonnenpflanze am besten zwischen dem 21. Juni und dem 15. August, also zwischen Sommersonnenwende und der Kräuterweihe, die anlässlich des Festes Maria Aufnahme in den Himmel stattfindet.

Weiterlesen…

Kolumne

Belgisches Bier

Werner De Schepper erzählt seine ganz persönliche Bier-Kultur-Geschichte.

Weiterlesen…

Editorial

Absolut offen

Eine Biergeschichte im forum? – Wir müssen im Sommerloch stecken!

Weiterlesen…

Wortbilder

Unterhaltung

Wenn wir «Unterhaltung» sagen, denken wir unwillkürlich an «leicht» oder gar «oberflächlich». Obwohl das Wort etwas ganz anderes sagt.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Begeisternde Begegnung

Wann hat man schon die Möglichkeit, dem Papst zweimal innerhalb von zwei Monaten zu begegnen?

Weiterlesen…

Editorial

Bäumig

Weshalb schenkt die Kirche eigentlich den Menschen nicht mehr Ruhe und Freiraum?

Weiterlesen…

Stolperstein: Mutter der Kirche

…auch rebellisch

Erstmals hat Papst Franziskus den Pfingstmontag zu einem zusätzlichen – inzwischen schon 13. – Marienfeiertag erklärt: An ihm soll in besonderer Weise an Maria als «Mutter der Kirche» gedacht werden. Ein wenig problematisch, wenn man bedenkt, dass in vielen Pfarreien an diesem 2. Pfingstfeiertag ökumenische Gottesdienste stattfinden!?

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Was ist Normalität in einem Land?

Dana Zumr, Geschäftsleiterin der Stiftung Jesuiten weltweit, über ihren Besuch im Libanon.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Narrenschiff

Kryptosexuell

Wenn Sie LGBT fliessend entschlüsseln können und sich dabei schon zünftig aufgeschlossen fühlen – freuen Sie sich nicht zu früh!

Weiterlesen…

Glaube und Wissenschaft

Johann Reinhold Forster

Der deutsche Naturforscher begleitete im 18. Jahrhundert Expeditionen, um unbekannte Tier- und Pflanzenarten zu erforschen.

Weiterlesen…

Editorial

Grenzenlos glücklich?

Immer mal wieder ist mein Arbeitsspeicher überlastet. Dann blinken tausend rote Lampen. Nicht in meinem Computer – sondern in meinem Kopf.

Weiterlesen…

Ökumene

Gottfried Locher bleibt SEK-Präsident

Gottfried Locher wurde am 25. Juni als Präsident des Rats des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) bestätigt. Locher steht dem Rat seit 2011 vor und kandidierte zum dritten Mal für das Amt.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Wundersame Begegnungen

Clemens Plewnia, Katholischer Spital- und Klinikseelsorger, traf während seiner Pilgerreise überraschend auf altbekannte Gesichter.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Lift durchs Leben

Hoch über Zürich thront das Gebäude der Frauenklinik aus den 70er-Jahren. Einmal mehr führen mich meine Schritte darauf zu. Dieses Mal möchte ich meinen Aufenthalt möglichst kurz halten. Leider macht mir aber die überlastete Liftanlage des Spitals einen Strich durch die Rechnung.

Weiterlesen…

Editorial

Lebensraum Spital

Als ich ein Kind war, da gehörte das «Kinderspital Zürich» für mich zu den besonders schönen Orten.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Wunderbare Aussichten

Die Queen und so mancher Royal schienen überfordert zu sein von einem Prediger, durch dessen Venen Blut statt Weihwasser floss.

Weiterlesen…

Kräuter aus dem Kloster

Echte Kamille

Die Echte Kamille gehört zu den Korbblütlern. Die ursprünglich in Süd- und Osteuropa verbreitete Art ist heute praktisch in ganz Europa heimisch.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Die Wichtigkeit von kleinen Diensten

Matthias Westermann, Pfarreibeauftragter in Küsnacht, wurde von einer verstorbenen Altersheimbewohnerin mit einer Sternstunde beschenkt.

Weiterlesen…

Editorial

Bürgerliches Geständnis

Ja: Ich habe am Fernseher die königliche Hochzeit in Windsor mitverfolgt. Und nochmals Ja: Ich war total fasziniert.

Weiterlesen…

Zum Festbild

Wilde Schönheit

An Pfingsten scheint alles klar: «Sie lobten Gott und fanden Gunst beim ganzen Volk. Und der Herr fügte täglich ihrer Gemeinschaft die hinzu, die gerettet werden sollten.»

Weiterlesen…

Editorial

Vorsorgen fürs Diesseits

Ich habe mich meiner Endlichkeit gestellt. Handschriftlich. Seit Testament und Vorsorgeauftrag geschrieben sind, weht mir der Pfingstgeist überall.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Gedanken zu Pfingsten

Unscheinbar

Ein jeder in seiner Sprache, seiner Religion, seinem Ritus: Das Setting von Pfingsten ist in Jerusalem Alltag.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

«Es chunt alles zrugg»

Säule 4. Vollgetankt. Mein Portemonnaie zu Hause.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Wortbilder

Zuneigung

Wer sich zu nahe steht, der wird sich nicht mehr zuneigen können, denn Zuneigung braucht Abstand, sonst stösst man sich den Kopf.

Weiterlesen…

Stolpersteine: Mystik

Worte für das Unsagbare

«‹Herr der Ringe› ist so mystisch!» Als ein Jungwachtleiter seine Begeisterung mit diesen Worten ausdrückte, musste ich mir auf die Zunge beissen.

Weiterlesen…

Editorial

Der Papstbesuch

Mit meiner Begeisterungsfähigkeit ist es offenbar nicht mehr weit her: Obwohl ich Papst Franziskus sehr schätze, versetzt mich sein geplanter Besuch in Genf nicht in Aufregung.

Weiterlesen…

Editorial

Loslassen

Ob in der Politik, im Fussballclub oder der eigenen Familie: auch wer eigentlich nichts mehr zu bestimmen hat, regiert gerne weiter.

Weiterlesen…

Panorama

Geschichten - aus dem Netz gefischt

Wir haben Anregungen für gute Gastgeber entdeckt. – Wurden auf die Verbindung von Brexit und dem Frieden in Nordirland aufmerksam gemacht. – Lesen bewegt Zeugnisse aus dem Hospiz. – Begeben uns auf die Spuren des Mannes, der Adolf Eichmann verhört hat. – Und erhalten Einblick in die Macht der Datenhändler.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Ein lebensnahes Papstschreiben

Jeder Christ ist zur Heiligkeit berufen. Dabei geht es nicht um grosse Taten, sondern um die kleinen Schritte im alltäglichen Leben. Dazu ermutigt Papst Franziskus mit seinem neuen Schreiben «Gaudete et exsultate», sagt der Wiener Kardinal Christoph Schönborn.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Auf Heimatbesuch

Daun, Hauptort der Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz, Deutschland: mein Geburtsort. Ich bin gerne dort, auf Heimatbesuch bei meinen Eltern. 

Weiterlesen…

Ristretto

Pfarrkirchstiftungen

Bruno Graf, Präsident des Verbandes der röm.-kath. Pfarrkirchenstiftungen der Stadt Zürich (VPKS)

Weiterlesen…

Editorial

Kinder gegen den Hunger

Ziel 2 der UNO-Agenda 2030 heisst: «Den Hunger beenden».

Weiterlesen…

Stolpersteine: Gottesbild

Immer frisch – immer neu

Am Gottesbild hängt alles – auf ihm steht alles. Deshalb muss dieses Bild, das niemals Gott selbst sein kann, immer wieder neu in die jeweilige Zeit hinein entdeckt werden.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Digital Naives

Mich erschüttert nicht der jüngste Facebook-Skandal, sondern die Naivität der Empörten.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Brennmeister auf die Kanzel!

Angesagt war eine einstündige Führung in der kleinen Destillerie im winzigen Bergdorf.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Gedanken zur Osterzeit

Nichts

Nur selten wird die Abwesenheit zum Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Anders ist das allerdings in Jerusalem.

Weiterlesen…

Editorial

Mein kindliches Gemüt

Ich habe häufig unkritische Anwandlungen. Häufiger als es sich für einen kritischen
Journalisten wohl gehört.

Weiterlesen…

Glaube & Wissenschaft

Guarino Guarini

Der Italiener Guarino Guarini gehörte einem Orden der Gegenreformation an. Vor allem aber war er Mathematiker und bedeutender Architekt des Spätbarocks.

Weiterlesen…

Liturgische Farben

«Rot»

Rot ist ein liturgischer Eyecatcher.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Von der Weide ins Regal

Weshalb esse ich bereitwillig Schweinefleisch, würde aber Katzenfleisch standhaft ablehnen? Weshalb schaudert mich der Gedanke an Schlangen, Heuschrecken und Krokodile in der Pfanne, während ich an gleicher Stelle Rinder, Hühner und Lämmer appetitlich finde?

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Mein Patenkind Severin…

Barbara Ulsamer, Pfarreibeauftragte in St. Stephanus, Männedorf

Weiterlesen…

Stolpersteine: Vergebung

Erleichterung verleiht Flügel

Vergebung erfahren zu können, ist ein Geschenk, das man sich nicht durch Leistung absichern kann.

Weiterlesen…

Editorial

Die Letzten werden die Ersten sein

Es gibt Hoffnung für unsere vom Aussterben bedrohten Ordensgemeinschaften, denn «Die Letzten werden die Ersten sein».

Weiterlesen…

Standpunkt: Beziehungspastoral

Ohne Chef unterwegs

Vor zwei Jahren hat Papst Franziskus sein Schreiben zu Ehe und Familie «Amoris laetitia» veröffentlicht. Noch immer wird das Dokument – teilweise heftig – diskutiert. Und noch immer gibt es viel zu tun.

Weiterlesen…

Editorial

Gedankenreise

Ich liebe das Reisen. Und längst nicht immer brauche ich dazu ein Flugticket.

Weiterlesen…

Schlusstakt: Narrenschiff

Die Eifersucht der Gläubigen

Wenn ich Kunst zum Meisterwerk erkläre, melde ich rigoros Unfehlbarkeitsanspruch an und erwarte, dass meine Begeisterung flächendeckend geteilt wird.

Weiterlesen…

Editorial

Verzicht, der gut tut

Die Werbung preist gesunde Nahrungsmittel an. Gesundheitsuhren messen meine Herzfrequenz, überwachen meine Schlafphasen und zählen meine Schritte.

Weiterlesen…

Glaube & Wissenschaft

Placidus Fixlmillner

«Wie man jemanden liebt, so wird man wieder geliebt» war der Wahlspruch des Benediktinerpaters Placidus Fixlmillner.

Weiterlesen…

Meine Sternstunde

Er sass in unserer Spitalkirche…

Sabine Zgraggen, Psychiatrieseelsorgerin an der PUK und stellvertretende Dienststellenleiterin der kath. Spital- und Klinikseelsorge Zürich, teilt ihre Sternstunde.

Weiterlesen…

Editorial

Pfauentanz am WEF

Auf mich macht das WEF den Eindruck einer Veranstaltung, an der sich eine abgehobene Elite als Weltlenker inszeniert und sich dabei vor allem selbst auf die Schultern klopft.

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Die Abdankung…

«… fand im engsten Familienkreis statt» oder «eine Trauerfeier wird nicht gewünscht» liest man in vielen Todesanzeigen. Der Tod ist zu einer Privatsache geworden. Ich finde das schade.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Warnung vor Lesebrillen

Ich sehe ja buchstäblich ein, dass es nicht länger ohne Brille geht. Aber eine Nebenwirkung macht mir das Lesen verdammt schwer: Ich kann neuerdings wieder Produktinformationen entziffern.

Weiterlesen…

Editorial

Plädoyer für kleine Welten

Ich glaube, es gibt einen Zusammenhang von globalisiertem und apokalyptischem Denken. Und deshalb schätze ich die kleine Welt meines Alltags.

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Ein Lob der Prüfungsphase

Oft wird über Stress geklagt. Er kann aber auch unverhofft positive Nebenwirkungen haben, wie unsere Autorin Luana Nava entdeckt hat.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Botschaft aus der Zukunft

Zum Jahreswechsel versuche ich mir als Zukunftsprognose auszumalen, wie die Menschen in fünfzig Jahren auf unsere Zeit zurückblicken werden. Der Blick in die Vergangenheit könnte eventuell so erhellend sein wie jener in die Zukunft.

Weiterlesen…

Editorial

Auf mich zukommen lassen

Den Champagnerkorken, den ich an Silvester in den Himmel schiesse, werde ich mit dem Wunsch versehen, nächstes Jahr so absichtslos durch mein Leben fliegen zu können wie er durch die Nacht.

Weiterlesen…

Editorial

Schauen statt sehen

Haben Sie unser Titelbild schon gesehen? – Schauen Sie nochmals hin!

Weiterlesen…

Gedanken zum Fest

Alles andere als normal

Nichts von alledem, was in Bethlehem Weihnachten ausmacht, scheint mit unserem Weihnachtsideal zu tun zu haben.

Weiterlesen…

Editorial

Woher kommt das Glück?

Was hilft uns, zufrieden mit unserem Leben zu sein? Fragen wir die Hundertjährigen!

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Wenn Männer zu Vätern werden

Väter der 1950er- und 60er-Jahre waren oft jene fremden Männer, die man sonntags im Wohnzimmer antraf, rauchend hinter einer Zeitung sitzend. Väter, die man in Ruhe lassen musste.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Advent im Underground

Eigentlich mag ich den Advent mit all seinen Bräuchen.

Weiterlesen…

Editorial

Lucille begleitet mich durchs Leben

Lucille beschleunigt meine Höhenflüge und trägt mich durch finstere Zeiten. Immer trifft sie mein Innerstes. Lucille ist B.B. Kings Gitarre.

Weiterlesen…

Narrenschiff

System «Macht»

Der böse Wolf im Märchen von «Rotkäppchen» hat einen Namen. Er heisst Harvey Weinstein.

Weiterlesen…

Editorial

Kleider und ihr Preis

Mode macht Spass. Zumindest uns. Den Preis zahlen Menschen und Umwelt am anderen Ende der Welt.

Weiterlesen…

Editorial

Was haben wir im Eishockey zu suchen?

Was hat ein Eishockeyspieler im forum zu suchen? Die Frage ist falsch gestellt. Richtig müsste es heissen: Was haben wir bei einem Eishockeyspieler zu suchen?

Weiterlesen…

Narrenschiff

Katholischer Schlendrian

Für heute will ich mal behaupten, die katholische Kirche sei ein Hort der Freiheit. Jedenfalls erscheint es mir so, wenn ich in die befreite Welt schaue.

Weiterlesen…

Editorial

Ist Demokratie in der Krise?

Keine Rentenreform und Sozialhilfestopp für vorläufig aufgenommene Flüchtlinge. Die rechtsnationale AfD im deutschen Bundestag. – Demokratische Entscheide können Angst machen und neue Konflikte auslösen. Ist deshalb die Demokratie in der Krise?

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Pizza ohne Mozzarella?

Wenn Eltern und ihre erwachsenen Kinder unter einem Dach leben, entsteht eine «WG» mit neuen Herausforderungen.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Jubiläums-Vorglühen

Seit gefühlten zehn Jahren feiern wir nun Reformationsjubiläum. Auch Bruder Klaus ist abgefeiert, obwohl sein Gedenktag erst am kommenden Montag ist. Und gerade wird mir die Jubiläumsbroschüre vom Katholischen Frauenbund Zürich aufs Pult gelegt. Es eilt, denn 2019 wird 100. Geburtstag gefeiert.

Weiterlesen…

Editorial

Geschlechterselektion

In der Schweiz nimmt der Druck zu, bei ungeborenen Kindern eine Selektion nach Geschlechtern vornehmen zu können.

Weiterlesen…

Editorial

Verantwortung für die Schöpfung

Bergsturz in Bondo, Hurrikan Harvey in Texas, Gletscherschmelze, Korallensterben, Gefährdung der Artenvielfalt: Unser Planet ist unter Druck geraten.

Weiterlesen…

Schlusstakt

Glückliche Sünder

Christen verlangen gerne, dass in der Praxis leuchten müsse, was in der Theorie behauptet werde. Und ihre Gegner werfen ihnen ebenso gerne Moralismus und Heuchelei vor.

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Wenn Freundschaften mit einem Klick enden

Smartphones ermöglichen es heute, total unkompliziert mit Menschen in Kontakt zu kommen und neue Bekanntschaften zu schliessen. Sie bieten aber auch allzu leichte «Notausgänge».

Weiterlesen…

Narrenschiff

Lob dem Analogen

Wenn ich mich wieder jung fühlen will, dann gehe ich ins Warenhaus. In die Musikabteilung. Dort warten Vinyl-Schallplatten auf mich.

Weiterlesen…

Editorial

Casino-Politik

Während der Finanzkrise 2008 fiel häufig das Wort «Casino-Kapitalismus». Damit wurde der leichtfertige, risikoreiche und verantwortungslose Umgang mit Geldern gebrandmarkt. Inzwischen sind wir bei der «Casino-Politik» angekommen.

Weiterlesen…

Impuls zum Fest

Maria Himmelfahrt

Warum nur steht die Maria im Chor des Grossmünsters mit leeren Händen da, als wäre ihr das Jesuskind soeben entglitten?

Weiterlesen…

Editorial

Das gute alte Brettspiel

Gesellschaftsspiele, nicht etwa Computer-Games, sind im Aufwind.

 

Weiterlesen…

Editorial

Wirklich smart?

Ist unser Umgang mit Smartphone und Co. wirklich so smart, wie wir glauben? Oder schränkt unsere Fixierung auf die geliebten technischen Begleiter unsere Offenheit für Begegnungen ein?

Weiterlesen…

Leben in Beziehung

Was bedeutet es mir, Grossvater zu sein?

Giovanni Schäfli geniesst es, seine Enkelkinder ein Stück des Wegs zu begleiten.

Weiterlesen…

«Dialoge en route»

Los geht's: Kennenlernen!

Es geht ums Fragenstellen. Mit Neugierde und ohne Vorurteile auf andere Menschen zugehen. Kennenlernen. Das hat mich an der Velotour mit anderen jungen «Guides» des Projektes «Dialogue en Route» am meisten beeindruckt.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Leuchtturm-Mamis

«Ich bin dann mal weg!» – So unbürokratisch ging das, wenn ich als Primarschüler meinen Mittwochnachmittag plante. Unsere Mutter wollte dann jeweils noch wissen, wohin ich ungefähr zu gehen gedachte und mit wem. Dann hiess es: «Um sechs bist du wieder zu Hause, dann gibt’s Essen.»

Weiterlesen…

Hintersinniges

Mehr Sein als Schein

Die Kirchen sind ihr Geld wert. So lautet das Fazit, das man aus einer breit angelegten Studie ziehen kann, die am 27. Juni der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Weiterlesen…

Editorial

Erdbeben in Rom

Kardinal Gerhard Ludwig Müller erfährt am 30. Juni vom Papst, dass für ihn am 2. Juli keine zweite Amtszeit als Vorsteher der Glaubenskongregation beginnen wird. Das kommt einer fristlosen Entlassung gleich.

Weiterlesen…

Editorial

Veränderung

«Veränderung» ist kein Qualitätslabel, sondern ein Naturgesetz.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Programmwechsel

Er geht um. Omnipräsent bis zur Unaushaltsamkeit.

Weiterlesen…

Editorial

Ferien engagiert

Statt in den Ferien die Seele baumeln lassen: sich engagieren!

Weiterlesen…

Editorial

Pfingsten ohne Zwängerei

Pfingsten als Fest des Heiligen Geistes erinnert mich daran, wie oft wir Gott unseren Willen aufzwingen wollen.

Weiterlesen…

Gedanken zum Fest

Pfingsten - Eine Provokation

Nachdenkliches zu Pfingsten von Peter Dettwiler.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Für die Katz

Moralpredigten und Schandbriefe sind eine Publikumsbeschimpfung, die man sich und anderen ersparen kann. 

Weiterlesen…

Editorial

(Noch) keine Bischofswahl

Der Entscheid, Bischof Vitus Huonder für zwei weitere Jahre im Amt zu belassen, kam überraschend.

Weiterlesen…

Narrenschiff

Schamgefühle von gestern

Es gab tatsächlich eine Zeit, da musste man sich für Schamgefühle schämen.

Weiterlesen…

Editorial

Oster-Oase

Woran denken Sie beim Wort Oase? An rekordverdächtige Staus beidseits des Gotthards und an überfüllte Züge?

Weiterlesen…

Naturbursche de luxe

Was für meine Grosseltern die Plage des Alltags war, ist für mich ein Sinn stiftendes Freizeitvergnügen.

Weiterlesen…

Editorial

Nachfolge gesucht

Am 21. April wird Bischof Vitus Huonder sein Rücktrittsgesuch einreichen. In der Suche nach einem Nachfolger kommt dem Nuntius eine Schlüsselrolle zu.

Weiterlesen…

Aus der Redaktion

Grenzen der Berichterstattung

Das forum als Zeitschrift für die Katholikinnen und Katholiken im Kanton Zürich will Konflikte in den Pfarreien nicht verschweigen. Es muss sich allerdings - zumal bei laufenden Verfahren - oft zurückhalten.

Weiterlesen…

Editorial

Aufgefangen werden

Manchmal weiss man einfach nicht mehr weiter. Man fühlt sich an die Wand gedrückt.

Weiterlesen…

Mail aus Abu Dhabi

Gute Reise!…?

Kennen Sie diesen netten Sticker «Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann»? Nun,
unmittelbar, wenn man den Flughafen Dubai oder Abu Dhabi verlässt, wird einem schlagartig klar, dass Schutzengel hierzulande Knochenarbeit leisten.

Weiterlesen…

Editorial

Ehrlichkeit für das Evangelium

Daniel Pittet wurde zwischen 1968 und 1972 von einem katholischen Geistlichen sexuell missbraucht.

Weiterlesen…

Editorial

Fasten stärkt

Weniger ist mehr – wer fastet, stärkt seine Gesundheit, findet zu sich selbst und gewinnt innere Freiheit durch Verzicht.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff

Auf Augenhöhe

In aller BESCHEIDENHEIT: Ich bin mit Abstand der BELIEBTESTE Vater ALLER Zeiten! – Fakt! – Punkt mit Ausrufezeichen!

Weiterlesen…

Editorial

Donald Trump und Twitter ist eine Kombination, die nicht nur über den US-Präsidenten viel aussagt.

Weiterlesen…

Editorial

«Around the world» im Kanton Zürich? Aber ja doch. Katholisch heisst nicht umsonst weltumfassend.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Benehmt auch, ihr Ü50!

Als ich «erziehungsbereit» vor meinen Eltern lag, da standen sie kurz davor, 1968 aus purer Übermüdung zu verpassen.

Weiterlesen…

Aus Umsicht entscheiden

Die Reformierte und die Katholische Kirche im Kanton Zürich sorgen sich in einer gemeinsamen Erklärung um den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Weltuntergang? Nein, danke!

Apokalyptiker sind eine seltsame Spezies, weil sie für sich das exklusive Recht reklamieren, die Apokalypse zu überleben. Sie wollen unbedingt auf den Trümmern stehen und triumphieren können: «Ich habe es euch schon immer gesagt.»

Weiterlesen…

Die Futterkrippe

Der Theologe Peter Dettwiler holt das Weihnachtsfest in eine Gegenwart, die oft sehr unselig erscheint.

Weiterlesen…

Event ohne Advent

Falls ich vorhätte, hier über Harry Potter zu schreiben, geriete ich unverzüglich in Voldemorts Küche.

Weiterlesen…

Hintersinniges: Entscheiden befreit

«Ich will beides!» – Werbespot und Botschaft einer Krankenkasse zeigen, wie gross unser Wunsch ist, nicht nur eine, sondern mehrere Möglichkeiten gleichzeitig nutzen zu können.

Weiterlesen…

Das andere Programm

Kommentar zur Präsidentschaftswahl in den USA: Was Papst Franziskus von Donald Trump unterscheidet.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Bitte recht unstreng!

«Die Strengen sind nicht frei, sondern sie sind Sklaven.» – Wieder einmal führt uns Papst Franziskus mit einer provokativen Ansprache aus der Komfortzone.

Weiterlesen…

Unfassbar grosse Gemeinschaft

Die Feste Allerheiligen und Allerseelen erinnern mich an meine Sterblichkeit. Am Grab geliebter Menschen wird mir bewusst, dass auch ich dereinst unter der Erde liegen werde.

Weiterlesen…

Hintersinniges: Kinderseelenallein

Was, wenn die Mutter tagelang depressiv im Bett liegt? Oder der Vater an Schizophrenie leidet? Für Eltern gibt es Beratung und Therapien. Kinder psychisch kranker Eltern fallen dagegen häufig zwischen Stuhl und Bank.

Weiterlesen…

Standpunkt: Welches Land wollen wir?

Die Philosophin Barbara Bleisch organisiert und moderiert zusammen mit Jean-Daniel Strub im Grossmünster Debatten zur offenen Gesellschaft. Hier erklärt sie, weshalb.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Mässig massvoll

Der Sommer ist vorbei und die Gelegenheit zum Zeigen meines Waschbrettbauchs damit auch. Nicht, dass ich nie im Wasser war. Nicht, dass ich im Zirkuszelt baden ging. Ich hatte nur lästigerweise immer noch den alten Bauch dabei, weil es mein Schlankheitswahn nicht einmal bis zum Wähnchen schaffte.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Meinungsklau

Dieses Mal ist es mir ernst: Ich fordere das Verbot von Meinungsumfragen!

Weiterlesen…

Debatte um Jungfrauengeburt

In ihrem Beitrag «Die junge Frau» hat unsere Gastautorin Lea Stocker in forum 17/2016 ihre Sicht auf die Jungfräulichkeit Mariens zur Diskussion gestellt. Das hat Reaktionen ausgelöst.

Weiterlesen…

Pro & Kontra: «Grüne Wirtschaft»

Am 25. September stimmen wir über die Initiative «Grüne Wirtschaft» ab. Dazu nehmen Bastien Girod (pro) und Hans Egloff (kontra) Stellung.

Weiterlesen…

Hintersinniges: Haben

Vor 40 Jahren erschien Erich Fromms Bestseller «Haben oder Sein». Wie relevant ist das Thema noch zu Zeiten von «sharing economy» und «connectedness»?

Weiterlesen…

Gedanken zum Fest: Die junge Frau

Maria, die jungfräuliche Mutter – ein Paradoxon.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Lob voran

Gerade hat uns Donald Trump wieder eine Lektion in Selbstlobhudelei erteilt. Täglich gab’s vom Parteitag der Republikaner eine Selbstlob-Schaltung.

Weiterlesen…

Starke Worte in Armenien

Vom 24. bis 26. Juni 2016 hat Papst Franziskus Armenien besucht. Es war, in vielerlei Hinsicht, ein bedeutender Besuch, obwohl die Reise in den traditionellen Medien wenig Beachtung fand.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Bitte recht peinlich!

Coole Eltern sind die Pest! Vor allem, wenn man 16 irgendwas ist.

Weiterlesen…

Mein Paradiesgarten

Das Schweizer «Jahr des Gartens» steht unter dem Motto «Raum für Begegnungen». Deshalb haben wir in der Pfingstnummer unsere Leserinnen und Leser gebeten, ihren Paradiesgarten zu zeigen.

Weiterlesen…

Hintersinniges: Langeweile? – Länger verweilen!

«Einfach keine Zeit haben» klingt wichtig. Bin ich «im Stress», so bin ich gefragt und darf mich mit der übervollen Agenda brüsten. Langeweile dagegen ist für Verlierer. Wer sich langweilt, hat entweder keine Freunde, keine Hobbys oder keinen Job.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Wo das Theater aufhört

Eröffnet und gesegnet. Interkulturell, interreligiös, ökumenisch, paritätisch, politisch, korrekt. Dazu haben Heuhaufen wie Derwische getanzt. Oder Derwische wie Heuhaufen. Je nach Gusto und Brille.

Weiterlesen…

Hat Kirchenmusik noch Zukunft?

Dirigent und Kirchenmusiker Stephan Klarer zieht sein Fazit zum Kirchenmusikwettbewerb «Klang & Gloria»

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Hauptsache schnell

Die Ergreifung des Täters, der in Rupperswil vier Menschen getötet hat, sorgt seit Mitte Mai für eine Kaskade von Schlagzeilen und Medienberichten.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Sünder 2.0

Papst Franziskus ist mit uns Sündern gnädig. Stilberater nicht!

Weiterlesen…

Ich bin dabei

«Für eine Kirche mit* den Frauen»

Weiterlesen…

Pro und kontra: Fortpflanzungsmedizingesetz

Nach der grundsätzlichen Zustimmung zur Präimplantationsdiagnostik (PID) folgt nun die Abstimmung über die konkrete gesetzliche Umsetzung.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Bloss Deko?

Sakramente sind keine Produkte, die sich losgelöst von der kirchlichen Gemeinschaft konsumieren lassen.

Weiterlesen…

Bedingungsloses Grundeinkommen

Pro und Kontra zur Abstimmung vom 5. Juni 2016

Weiterlesen…

Wem gehört ein Star?

Die Popularität eines Stars ist Teil seines Kapitals. Rampenlicht und Vermarktung sind deshalb eng verknüpft. Wo bleibt da die Intimsphäre?

Weiterlesen…

Wollt ihr ein Bistum Zürich?

Bischof Vitus Huonder möchte wissen, wie die Angestellten seiner Diözese über ein mögliches Bistum Zürich denken. Aus diesem Grund hat er eine Umfrage lanciert. Simon Spengler aus Zürich und Martin Kopp aus der Urschweiz nehmen dazu Stellung.

Weiterlesen…

Welche Flüchtlinge wollen wir?

Bischof Felix Gmür und CVP-Politker Gerhard Pfister wollen christliche Flüchtlinge bevorzugt behandeln. Der Sozialethiker Thomas Wallimann dagegen hält fest: Arme und Benachteiligte haben Vorrang.

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Blindflug

Auch schon mal versucht, der Liebsten die Wünsche von den Augen abzulesen? – Und auch schon gestöhnt: «Mann, ich bin wohl Analphabet!»?

Weiterlesen…

Entwicklungshilfe

Caritas-Direktor Max Elmiger sieht in der bundesrätlichen Botschaft zur Entwicklungszusammenarbeit «mehr Wundbehandlung als Heilung»

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff: Venus von Burka

Früher ging Rassismus so: «Die Zigeuner kommen, schliesst alles Hab und Gut weg!» – Heute: «Der iranische Präsident kommt, verhüllt unsere Venus!»

Weiterlesen…

Leserbriefe

Leserbriefe auf unserer Nummer 4/2016

Weiterlesen…

Die Diktatur der 1 Stimme

Bevor wir am 28. Februar zur Abstimmung gehen, lohnen sich einige grundlegende Gedanken über unser Verständnis von Demokratie.

Weiterlesen…

Pro- und Kontra: «Durchsetzungsinitiative»

Am 28. Februar wird über die «Durchsetzungsinitiative» abgestimmt. Barbara Schmid-Federer (CVP) begründet ihre Ablehnung. Gregor Rutz (SVP) begründet seine Zustimmung.

Weiterlesen…

Leserbriefe

Leserbriefe aus unserer Nummer 2/2016

Weiterlesen…

SOS Narrenschiff

Und das habe ich mir für 2016 vorgenommen: Langsamer, bequemer, vertrauensseliger.

Weiterlesen…

Zum ersten Mal in Afrika

Kommentar zur Reise von Papst Franziskus nach Afrika vom 25. bis 30. November 2015.

Weiterlesen…